Archiv für das Jahr: 2016

70 Jahre Schweigen zu Verbrechen

eine teutsche richterin aus rosenheim schickte soeben einen strafbefehl über 10.500€ wegen der aktionen gegen das ehrenkreuz für den hauptkriegsverbrecher jODL im klosterfriedhof der fraueninsel im chiemsee. der staatsanwalt (spies) "bejaht überdies das besondere öffentliche Interesse an der Strafverfolgung und hält ein Einschreiten von Amts wegen für geboten." die teutsche richterin nennt das widerwärtige ehrenkreuz [...]

Von |2017-05-15T15:58:55+00:00Dezember 16th, 2016|

Angst – sicher ned: WIR SIND ALLE VON WO! 22.12. München Max-Joseph-Platz-Konzert

Als sich in den Hetz-Reden des Franz (Josef) Strauß und seinen weiß-blauen Bayern-CSU-Selbstlob-Darstellungen das Volk spalten ließ, gründeten die Anders-Denkenden die Aktion und dann den Verein Das andere Bayern. Heute tritt wieder eine große Reihe von Künstlern an, gegen die "Obergrenze"-Populisten und die AfD - von Nazi-Banker Finck finanziert - Präsenz zu zeigen. Wir sind [...]

Von |2017-05-15T15:58:55+00:00Dezember 16th, 2016|

Das andere Bayern als Buch

Das andere Bayern als Aktion Aufruf der Aktion "Das andere Bayern" "Jahr für Jahr werden bayrische Städte dazu mißbraucht, in Deutschland und der Welt ein Bild des Landes Bayern zu produzieren, das nur eine Karikatur der Wirklichkeit ist: Vilshofen, Sonthofen, Passau ..." Die Namen solcher traditionsreichen Städte werden auf diese Weise mit einer aggressiven Politik [...]

Von |2017-05-15T15:58:55+00:00Dezember 8th, 2016|

200 Jahre Bayrische Verfassung feiern! max joseph am 26. mai1818

Wie kam der Geist der Republik in den Zeiten des Umbruchs zustande, wie lebt der Monarchismus bzw. die vergoldete Meinung davon in Adel, Bürgertum und Priesterschaft weiter: An zwei zentralen "herrschaftlichen" Texten lässt sich manches ablesen, und das Umfeld des ersten Textes ist die Entstehungszeit von Fidelio (1805?), Beethovens Leonoren-Komposition wurde bei der Revolutionsfeier vor [...]

Von |2017-05-15T15:58:56+00:00November 19th, 2016|

Josef und Heinz Huber – Erinnerung im Gewerkschaftshaus

Josef und Heinz Huber Vater und Sohn in gewerkschaftlicher Arbeit, Betriebsrat, der Vater Josef war 1934 bis 1937 als aktiver Kommunist im Konzentrationslager Dachau, der Sohn Heinzi Huber war dann ebenfalls Betriebsrat, aktiv in der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes VVN und der Deutschen Friedensgesellschaft Vereinigte KriegsgegnerInnen DFG VK und einer der aktivst Mitwirkenden in [...]

Von |2017-05-15T15:58:56+00:00November 9th, 2016|

A bisserl was geht immer …

Auch, wenn uns viele der erfolgreich nach oben gestiegenen KollegInnen gelegentlich vergessen haben, in all den Jahren hat die Gruppe dann als Verein immer weiter gemacht, mit Aktionen gegen Polizei-Willkür, gegen das öffentliche Schweigen zu den Resten der braunen Vergangenheit, zum Grundgesetz und gegen die Ludwixereien, das monarchische Getue der Ministerpräsidenten. Viele der KollegInnen sind [...]

Von |2017-05-15T15:58:57+00:00September 22nd, 2016|

Robert Hültner liest 24.5. aus Inspektor Kajetan

Dienstag, 24. Mai 2016, 19.30 Uhr Stemmerhof, Alte Scheune, Plinganserstraße 6, 81369 München Eintritt 5,- Euro (wenn möglich) Robert Hültner liest von Inspektor Kajetan, der im turbulenten München der 1920er Jahre ermittelt. Außerdem geht es um historische Kriminalfälle aus zwei Jahrhunderten bayerischer Geschichte, die Robert Hültner in akribischen Recherchen rekonstruiert und atemberaubend nacherzählt ... Hören [...]

Von |2017-05-15T15:58:57+00:00April 15th, 2016|

München liest – aus verbrannten Büchern

München liest - aus verbrannten Büchern für Asylrecht - gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus Am Dienstag, 10. Mai 2016 zwischen 10 und 18 Uhr findet auf dem Königsplatz wieder die öffentliche Gedenkveranstaltung mit Lesungen aus Büchern, die von den Nazis und ihren Helfern 1933 verbrannt wurden. Wenn Sie fünf Minuten aus einem "verbrannten Buch" vorlesen möchten, [...]

Von |2017-05-15T15:58:57+00:00April 7th, 2016|